Parallel zu den schon beschriebenen Arbeiten wurde auch die knapp 3.400 m lange Kabeltrasse ans Umspannwerk Waldstetten verlegt.

Im September erfolgte dann der Anschluss der Kabel sowohl in der Anlage als auch im Umspannwerk.

Nun stehen noch einige Messungen aus, um die Funktionsfähigkeit des Kabels und der Anschlüsse zu verifizieren.

Sobald die WEA fertig montiert und in Betrieb genommen wurde, kann sie dann ans Netz zugeschaltet werden.

Die Montage ist derzeit für Mitte-Ende Oktober eingeplant. Dabei muss das Wetter aber mitspielen, da zu hohe Windgeschwindigkeiten die Montage der Großkomponenten behindern und gefährlich machen würden.

Wenn alle nach Plan läuft, kann die Anlage dann Ende November ans Netz gehen.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner